Wir über uns

In der landwirtschaftlichen Schule Oberland, früher Winterschule genannt, wurde neben landwirtschaftlichen Fächern auch jeweils eine Stunde Singen gepflegt. Ende der Vierzigerjahre hat es der Zufall gewollt, dass einige Schüler ein Blasinstrument spielten. Der damalige Gesangslehrer hat spontan reagiert, und diese Musikanten in seinen Unterricht integriert. Nebst der Begleitung der Lieder wurden bald einmal leichte Stücke für Blaskapellen angeschafft und einstudiert. So ist im Jahre 1948 die BEWO, welche diesen Nahmen aber erst einige Jahre später erhielt, gegründet worden. In der Folge sind weitere Musikanten dazugestossen, so dass wir heute einen Bestand von 15 Mitgliedern haben. Viele Jahre trat die BEWO nur an Anlässen der LSO, oder landwirtschaftlichen Organisationen auf. Heute treten wir auch an Platzkonzerten, Geburtstagen, Blaskapellentreffen etc auf. Ein Höhepunkt war unser Auftritt in der Wandelhalle des Bundeshauses am 1. August 2004. Unser musikalischer Leiter ist Martin Keller aus Fehraltorf. Etwa 15 Proben und mindestens ebenso viele Auftritte gehören zu unserem Jahresprogramm. Jeweils Mitte März musizieren wir an unserem beliebten Jahreskonzert. Etwa die Hälfte unserer Mitglieder sind noch ehemalige Landwirtschaftsschüler. Unser Musikstiel ist vorwiegend böhmische Blasmusik. Etwas Modernes und selbstverständlich schöne Märsche dürfen nicht fehlen.